Schließen

2. Deutschlandstipendium vergeben

30.10.2019

Wiederholt hat sich Ökoland dazu entschlossen ein Deutschland Stipendium an der Uni Hohenheim zu vergeben. Dieses Jahr erhielt das Stipendium eine Studierende aus dem Bereich Umweltwissenschaften - Boden, Wasser und Artenvielfalt. Unterstützt werden Studierende, deren Leistungen im Studium herausragend sind und die gleichzeitig eine große Bereitschaft zeigen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich sozial zu engagieren.

"Wir spüren schon jetzt zunehmend drastischere Auswirkungen auf der ganzen Welt durch den verschwenderischen Umgang mit unseren Ressourcen und den starken Eingriff in Ökosysteme. In meinem Masterprogramm Environmental Science - Soil, Water and Biodiversity setze ich mich mit den Folgen intensiv auseinander und lerne Lösungsansätze kennen, mit denen man diesen komplexen Problemen global begegnen kann. Hier möchte ich einen langfristigen Beitrag leisten - hin zu einem gemäßigten und erhaltenden Umgang mit der Natur durch die Industrie und auf Regierungsebene. Dabei interessiere ich mich besonders für das Management unserer Gewässer, die zum Beispiel unter Verunreinigungen durch Hormone und Stickstoffbelastungen aus der Landwirtschaft leiden. Dabei profitiere ich von dem Wissen, dass ich in meinem Bachelor in Biochemie in Tübingen erlernen durfte. Das Stipendium von Ökoland GmbH Nord hilft mir meine zwei Auslandssemester in Uppsala (Schweden) zu finanzieren für die ich sehr dankbar bin."

Wir wünschen Frau Voigtländer alles Gute und weiterhin viel Erfolg im Studium.

Foto von links nach rechts: Patrik Müller und Tamara Voigtländer

Foto von links nach rechts: Eugen Dierenbach Mitarbeiter der Universität Hohenheim und Patrik Müller